Hauptstufe

Die Hauptstufe umfasst die Schuljahre 5 – 9. Die Schüler der Hauptstufe sind in der Regel zwischen 10 und 15 Jahren alt.

Klasse 5-7   „Hauptstufe 1“   im Schuljahr 2019/20

Klasse 8 + 9   „Hauptstufe 2“  im Schuljahr 2019/20

Der Schwerpunkt der Hauptstufe besteht in der Hinführung zu einer selbständigen Lebensgestaltung. Die Schüler sollen lernen, eigene Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Dabei ist ein allgemeinbildendes Bildungsangebot als Grundlage selbstverständlich.

Der Unterricht findet in Einzelförderung, klassenübergreifenden Gruppen (z.B. AGs oder Projekte) sowie im Klassenverband statt. Dadurch wird eine individuelle, den persönlichen Voraussetzungen des Schülers entsprechende Förderung gewährleistet.

Daraus ergeben sich schwerpunktmäßig folgende Inhalte:

  • Vertiefung der Kenntnisse im kulturtechnischen Bereich

(Bildungsbereich Sprache – Deutsch, Dimensionen Lesen und Schreiben/ Verständigung durch Zeichen/ Literatur und Medien; Bildungsbereich Mathematik, Dimensionen Situationen mathematisch sehen und verstehen, Umgang mit Zahlen, Räumlichkeit)

  • allgemein bildende Inhalte (z.B. Der menschliche Körper, Gesunde Ernährung, Die Welt, Umweltthemen)

(Bildungsbereich Mensch in der Gesellschaft, Dimensionen Identität und Selbstbild/ Leben in der Gesellschaft/Geschichte; Bildungsbereich Natur, Umwelt, Technik, Dimensionen Natur/ Lebensräume/ Technik, Werken und Medien)

  • Erweiterung verbaler und nonverbaler Kommunikationsmöglichkeiten

(Bildungsbereich Sprache – Deutsch, Dimensionen Lesen und Schreiben/ Verständigung durch Zeichen)

  • Selbständigkeit und Selbstversorgung (z.B. Mahlzeiten zubereiten, Körperhygiene, Mobilität, Schullandheim)

(Bildungsbereich Selbständige Lebensführung, Dimensionen Selbstversorgung, Mobilität, Wohnen und Freizeit, Arbeit)

  • Umgang mit Mitmenschen, Freundschaften und Partnerschaft

(Bildungsbereich Mensch in der Gesellschaft, Dimensionen Identität und Selbstbild, Leben in der Gesellschaft; Bildungsbereich Evangelische/ Katholische Religionslehre, Dimension Welt und Verantwortung)

  • Kennen lernen von Arbeitsabläufen, Anbahnung von Arbeitshaltung (z.B. Schülerfirma Radblitz, Werkunterricht, Hauswirtschaftsunterricht, Schülercafe)

(Bildungsbereich Selbständige Lebensführung, Dimensionen Selbstversorgung/ Arbeit)

  • Anregungen zur Freizeitgestaltung (z.B. durch AGs, Sportangebote wie Walking, Fußball, Rad fahren und Reiten, kreative Angebote wie Kunst, Textilgestaltung, Theater und Musik)

(Bildungsbereich Musik, Bildende und Darstellende Kunst, Dimensionen Musik/ Bildende Kunst und textiles Gestalten/ Theater und Tanz; Bildungsbereich Bewegung, Dimensionen In Bewegung sein/ Bewegung und Sport)

  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben (Besuch von Ausstellungen, Theater, Konzerte, Kino, etc.)

(Bildungsbereich Musik, Bildende und Darstellende Kunst, Dimensionen Musik/ Bildende Kunst und textiles Gestalten/ Theater und Tanz; Bildungsbereich Selbständige Lebensführung, Dimension Wohnen und Freizeit)

Der Unterricht orientiert sich an der Lebenswelt der Schüler und greift ihre Interessen und Bedürfnisse auf. Projekt- und Handlungsorientiertes Lernen spielen dabei eine wichtige Rolle.