•  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Willkommen auf unserer Website

    Die Albschule Karlsruhe ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.


    Liebe Eltern,

    über  Email  bin ich darüber informiert worden, dass es Lockerungen gibt bei den Regelungen, wer von den Schüler*innen zu einer Notfallgruppe zugelassen wird.

    Der Text §1 Absatz 4 Satz 2 der neuen Verordnung  wurde dahingehend geändert, dass Städte und Gemeinden unter Anlegen strenger Maßstäbe (also nicht wie bisher die Schulleiterinnen und Schulleiter), Kinder von Eltern zu Notgruppen zulassen, wenn diese aus schwerwiegenden Gründen an der Betreuung gehindert sind und  aufgrund der persönlichen Betreuungssituation Alleinerziehenden gleichgestellt werden können.

    Welche Bedingungen nun tatsächlich dazu führen, das eigene Kind zur Notfallgruppe zu schicken, wurde mir nicht ganz klar.

    Aber diese Botschaft steckt darin: Wer aufgrund besonderer Verhältnisse oder besonderer Beeinträchtigungen der Kinder nicht in der Lage ist, das Kind angemessen zu betreuen, darf sich für die Notfallgruppe in der Albschule melden.

    Die Entscheidung trifft dann das Schul-und Sportamt Karlsruhe.

    Ihnen weiterhin alles Gute und eine stabile Gesundheit in dieser schwierigen Lage.

     

    Herzliche Grüße

    Barbara Pollack

     

     

    Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus wird die Mitgliederversammlung der Fördergemeinschaft verlegt auf

    Donnerstag, 23. April 2020, 19 Uhr

    Die Mitglieder werden so schnell wie möglich persönlich benachrichtigt.

     

    Georg Spranz / Sebastian Reuter

    Vorstand Fördergemeinschaft

     

     

     

    Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

    die untenstehenden Informationen konnten Sie bereits seit Freitag auf unserer Homepage lesen.

    Ich schicke Ihnen heute eine aktualisierte Version in Papierform zu.

     

    Ab morgen, Dienstag, 17. März ist die Albschule  wegen der Verbreitung des Corona Virus bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 geschlossen.

     

    Eine Notfallversorgung ist eingerichtet. Sie ist für Schüler*innen, deren Eltern aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit nicht zu Hause bleiben können.

     

    Dazu die offizielle Information von Frau Dr. Eisenmann, unserer Kultusministerin. Sie schreibt in ihrem Brief:

    Die Schulen richten eine Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler ein, deren
    Eltern in besonderen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten.

     Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten),
    die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche.

    Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.“

     

    Wir als Albschule erweitern die Notfallbetreuung für alle Schuler*innen (bis Klasse 12),
    deren Eltern zur kritischen Infrastruktur gehören.

     

    • Solange Schulveranstaltungen eingestellt sind, werden auch keine Schülerpraktika bzw. Betriebspraktika von Schülerinnen und Schülern gefordert.

     

    • Alle Klassenfahrten oder sonstige außerunterrichtlichen Veranstaltungen finden bis 19.
      April ebenfalls nicht statt.

     

    • Wir versuchen, in geeigneter und angemessener Weise Lerninhalte oder Aufgaben zusammenzustellen, um diese an die Schüler und Schülerinnen übermitteln zu können.

     

    Wir, die Schulleitung und die Verwaltung bleiben für Sie wie gewohnt telefonisch und per Mail erreichbar.

     

    Ich grüße Sie alle herzlich und wünsche Ihnen alles Gute – bleiben Sie fröhlich und gesund!

     

    Ihre Barbara Pollack, Schulleiterin Albschule

     

     

    Liebe Eltern, liebe Angehörige der Albschüler*innen,

    wir wollen Sie in Sachen Corona – Virus (Covid 19) auf dem Laufenden halten.     INFOS HIER

    Für die Albschule gelten die vom Gesundheitsamt und dem Kultusministerium Baden-Württemberg ausgegebenen Vorsorge-Maßnahmen. Das heißt:

    • Kein Schulbesuch für Lehrkräfte, Schulbegleiter*innen und  Schüler*innen, wenn sie in den letzten 2 Wochen in einem der ausgewiesenen Risikogebiete waren.
    • Das sind: Italien und in Frankreich die Gebiete Elsaß, Lothringen und Champagne-Ardenne (außer China und Südkorea natürlich).
    • Erst nach einer Quarantänezeit von 2 Wochen nach Rückkehr aus einem Risikogebiet darf die Schule wieder besucht werden.
    • Die Hotline der Stadt Karlsruhe ist 0721/133-3333
    • Der offizielle Link:   karlsruhe.de/b4/aktuell/2020_corona.de  und
    • Der hier veröffentlichte Brief des Ministeriums Baden-Württemberg  und dessen homepage: km-bw.de für alle weiteren Fragen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Barbara Pollack

    Schulleiterin

     

    Mehr über FSJ an der Albschule HIER

     


    März 2020

    Türkisch kochen in der BIG

    (Berufsschulstufe in Grötzingen)

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Endlich ist es soweit! Wünsche der Schüler der Berufsschulstufe in Grötzingen werden wahr. Frau Ayse Sarigül kam dem Wunsch ihres Sohnes Kan nach und erklärte sich bereit, mit uns ein Mittagessen zu kochen. Frisch von einem türkischen Markt wurden Weinblätter, Joghurt und frische Kräuter eingekauft. Das Menü umfasste eingelegte Weinblätter, Köfte, Bulgursalat und zum Nachtisch Milchreis mit Früchten. Das Kochen und Zubereiten bereitete allen viel Spaß es wurde viel gelacht und neu dazugelernt. Die Köchin zeigte uns landestypische Gewürze und alle hatten viel zu tun bis das Essen auf dem Tisch stand. Danke an Frau Sarigül für das schöne Erlebnis.

    Ihre BIG

    Mehr über die Berufsschulstufe in Grötzingen HIER


    Samstag 22. Februar

    Ein neuer Pokal für die Fussball-AG der Albschule !!

     

    Am Samstag, den 22.02.2020 in den Faschingsferien hat unsere Fußball-AG an einem Fußballturnier teilgenommen. Das Turnier war in Weinheim. Gemeinsam mit Herr Single und Michael vom PSK sind wir um 8.30 Uhr mit dem Schulbus zum Turnier gefahren. Wir haben unser Bestes gegeben und haben kein Spiel verloren. Dabei haben wir den 2 Platz gemacht, einen tollen Pokal bekommen und dürfen dadurch beim Landesfinale Baden- Württemberg Special Olympics teilnehmen. Zum Mittagessen hat uns der Förderverein noch eine Pizza spendiert. Vielen Dank dafür.  Das war ein cooler Tag.

     


    Donnerstag 19. Februar

    Am „schmutzigen Donnerstag“ feierte die Grundstufe ihre alljährliche Faschingsparty. Tiger, Polizisten, Prinzessinnen, Hexen, Sonnenkönige und viele mehr machten wie immer  die Sporthalle zur Partymeile. Ob Ententanz, Polonaise, das Lied vom Marterpfahl oder Brezelschnappen – (fast) alle waren mit Feuereifer dabei und hatten ihren Spaß. Höhepunkt war natürlich wieder die Präsentation der Kostüme auf dem Catwalk.

    Zum krönenden Abschluss ging es am Nachmittag noch zur gemeinsamen Albschul-Faschingsdisco in die Aula.


    Donnerstag 6. Februar

    Praxistag der Hauptstufe 2

    Wir besuchen sie Hauswirtschaftliche Abteilung der evangelischen Stadtmission in Karlsruhe:

    Mehr über die Aktivitäten der Hauptstufe 2   HIER


    Januar 2020

    Warum ein Schulhund?

    Lesen Sie hier


    Freitag, 20. Dezember

    „Drei Dinge zur Weihnacht – Froher Jahresausklang an der Albschule

    Alle Jahre wieder – Alle Jahre neu! Die Weihnachtsfeier an der Albschule sprühte vom Geist der Frohen Botschaft. Das Kind in der Krippe ruft uns zu: ‚Freut Euch!‘ Denn für uns Menschen wird Jesus geboren, der drei Dinge in diese Welt bringt: Liebe, Licht und Gottes Nähe.

    Solche Freude strahlten auch die Schülerinnen und Schüler in Ihren Beiträgen zur Feier aus: Als Tiere verkleidet folgen die einen dem hellen Stern von Bethlehem bis zum Stall. Als Weihnachtsmänner tanzen andere vor Freude, die Hip-Hop-Gruppe begeistert mit schwungvoller Darbietung. Und wieder erklingen melodische Melodikamelodien – diesmal für das Christkind. Mitreißend singen wir gemeinsam „This little light of mine“, begleitet von jazzigen Tönen der Armen Bonzen. Mit dem Weihnachtssegen und ‚O du fröhliche‘ klingt die Feier aus und in der Erinnerung noch lange nach.“


    Dienstag, der 17.12.2019

    Wir hatten heute Elternfrühstück

    Es sind viele Eltern gekommen

    Es war die Wochen vorher sehr stressig.

    Aber es hat  sehr viel Spaß gemacht.

    Jede Klasse hat ein Projekt gemacht. Es gab im Angebot:

    das Projekt ZOO

    das Projekt Mutter Kind Frühstück im Jugendhaus in der Südstadt

    und das Projekt Altenheim

    Es war ein toller Tag. Ich habe ein Gedicht vorgetragen. Es war sehr schön.

    Wir haben uns angestrengt und es hat sich gelohnt:-*

    Es war für uns Schüler eine Abwechslung zum normalen Schultag. Es war schön was Neues zu erleben.

     


    17. Dezember

    Was für eine Überraschung!!! Frau Klingler vom Verein „20 Stühle für einen guten Zweck“ hat uns spontan besucht und eine Geldspende für unsere Musik-AG´s vorbei gebracht.

    Immer wieder organisiert  der Verein kulturelle Veranstaltungen, deren Erlös auch an die Albschule geht.

    Wir sagen ganz  herzlichen Dank!


    6. Dezember

    „Sei gegrüßt lieber Nikolaus!“

    Wie jedes Jahr zum sechsten Dezember wartete die gesamte Albschule auch dieses mal gespannt auf den Nikolaus. Mit pfiffigen Anspielen, Tänzen, Liedern, Gedichten und Melodikamelodien für den Nikolaus bereiteten die SchülerInnen dem wohl beliebtesten Heiligen aller Kinder einen strahlenden Empfang. Die ‚armen Bonzen – unplugged‘, unsere Schulband, legte sich mächtig ins Zeug und fragte sich in ihrem Lied, mit welchem Gefährt der Bischof mit dem Bart wohl in diesem Jahr unterwegs sei (Roller? Bahn?). Der sichtlich von den Beiträgen der Kinder gerührte Nikolaus „ritt“ schließlich mit einer Rikscha ein und sorgte mit seinen Geschenken für den bewegenden Höhepunkt einer rundum ausgelassenen und fröhlichen Feier.

     


    10. Dezember 2019

     

    Die Albschule ( BISS) nimmt an der diesjährigen Schulkunstausstellung teil.

    Thema ist „ Form und Funktion – 100 Jahre Bauhaus“

    Eröffnung ist am 10.12.19 um 10 Uhr im Regierungspräsidium am Rondellplatz.

    Sie dauert bis 3.1.2020.


    Nächste Seite »